Stille im Herz Ich kann Dich nicht verletzen, doch werd’ ich’s immer wieder tun. Ich werde Dich nicht hetzen, ich kann augenblicklich auch nur ruh’n. Niemals werd’ ich Dich vergessen, Du bist drin’ in meinem Herz. Niemals war ich so versessen, ich hab’ Angst, es bleibt nur Schmerz. Sag’ mir doch, was Dich bedrückt, ich weiß, es ist nicht einerlei. Letztendlich werde ich verrückt, und alles geht entzwei. Niemals werd’ ich Dich vergessen, Du bist drin’ in meinem Herz. Niemals war ich so versessen, ich hab’ Angst, es bleibt nur Schmerz. In meiner Liebe zu Dir ist kein Verzicht, zwar kann die Einsamkeit verwirren, ich bin sicher, Gefühle lügen nicht, sie werden sich auch nicht irren. Niemals werd’ ich Dich vergessen, Du bist drin’ in meinem Herz. Ich bin von Dir besessen, und hab’ Angst, es war nur Scherz. Thomas Fandré, September 1998